Erleben Sie das Außergewöhnliche - phantastische Filme, ein exzellentes Orchester und eine eindrucksvolle Kulisse.

 

Ausführende

Generalmusikdirektor Stefan Fraas - Dirigent und Moderation

Generalmusikdirektor Stefan Fraas ist gebürtiger Vogtländer und absolvierte seine Studien in Zwickau, Weimar und Dresden.

Im Jahr 1992 wurde er Dirigent und Geschäftsführer der Vogtland Philharmonie, 1995 zusätzlich Intendant. Von 2000 bis 2006 war er Chefdirigent des Folkwang Kammerorchesters Essen und von 2008 bis 2013 Chefdirigent des Kurpfälzischen Kammerorchesters Mannheim.

Konzertreisen führten ihn in nahezu alle europäischen Länder, nach Zypern, Israel, China, Brasilien, Mexiko und in die USA. Mehrfache Einladungen zu renommierten Festivals sind Ausdruck seines vielseitigen künstlerischen Engagements.

Mit Dirigierkursen und einer Lehrtätigkeit an der Hochschule für ev. Kirchenmusik Bayreuth widmet er sich dem dirigentischen Nachwuchs.
(Foto: Lisa Hertel)

Laura Jacobi / Gesang

Laura Jacobi ist eine charismatische, energiegeladene junge Newcomerin, die nicht einfach nur singt, sondern die Songs mit jeder Faser ihres Körpers lebt.

Als Multiinstrumentalistin ist sie seit frühester Kindheit musikalisch unterwegs. Dabei lag der Schwerpunkt schon zeitig auf Gesang. 2011 entschied sie sich für ein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln.

In der Vergangenheit arbeitete sie mit verschiedenen bekannten Künstlern und Ensembles zusammen. Seit 2017 widmet sie sich ihrem Soloprojekt. In ihren Eigenkompositionen kombiniert sie Soul und R‘n‘B, unterlegt mit beatlastiger elektronischer Musik.

Mit ihrer facettenreichen, einzigartigen und kraftvollen Stimme schafft sie intime Soulmomente, aber auch kompromisslosen Rocksound.  Besonders wenn es einfühlsam und zerbrechlich wird, brilliert sie sicher und intuitiv. Dabei gelingt es ihr, jeden Song zu ihrem eigenen zu machen.
(Foto: Kevin Schmitz)

Johannes Leonard Pinter / Gesang

Johannes Leonard Pinter wurde 1998 nahe Wien geboren und erlangte bereits sehr früh Bühnenerfahrung im Rahmen einiger Musicalproduktionen.

Er war Preisträger beim österreichischen Musikwettbewerb „Prima La Musica.“ In den Jahren 2014 und 2015 verkörperte er die Rolle des Marc in der Musicalneuproduktion „Estelle“ im Wiener Ronacher. Neben zahlreichen Soloauftritten arbeitete er mit einigen renommierten Künstlern wie Johnny Logan oder Monika Ballwein zusammen.

Johannes Pinter ist ein gefragter Künstler auf Galas und ähnlichen Veranstaltungen und seit 2016 u. a. für die Gardemusik Wien tätig. Darüber hinaus sammelte er Erfahrung als Schauspieler im Bereich Film und Fernsehen. So war er drei Jahre Teil der ORF Serie „Tom Turbo“ und spielte 2011 die Rolle des Benedikt in der TV Verfilmung „Der Mann mit dem Fagott“ von und mit Udo Jürgens.
(Foto: Marco Sommer)

Drei Sängerinnen – Drei Stimmen – Ein Klang

Voc A Bella sind Henrike Müller-Gräper, Annett Putz und Anja Schumann (v. l.) aus Dresden und Chemnitz.

Mit dem Wunsch, drei Stimmen zu einem Klang zu vereinen, führte sie ihre Liebe zum Satzgesang 2002 zusammen. Gemeinsam erweiterten sie ihr Repertoire um viele Edelsteine der Jazz- sowie Popmusik. Sie stehen a cappella, mit Piano- und sogar Orchesterbegleitung auf deutschen Bühnen und präsentieren perfekt aufeinander abgestimmte Gesangslinien, von denen man zunächst nicht glauben will, dass sie live erklingen.

Ihre unterhaltsamen Shows beeindrucken durch den Klang der puren Stimme und originelle Arrangements. Selbst bekannte Titel werden zu einem überraschend neuen musikalischen Erlebnis.
(Foto: Kathrin Jusczak)

Orchester - Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach

Die Vogtland Philharmonie ist bekannt für ihr einzigartig vielfältiges Spektrum. Mit klassischen Sinfoniekonzerten und Serenaden, festlichen Galas, berühmten Filmmusiken mit Großbildwand und modernsten Cross-Over-Events füllt sie kleine Konzertsäle ebenso wie riesige Festivalgelände.

Zur Förderung des musikalischen Nachwuchses entwickelte sie erfolgreiche Projekte w. z. B. Kids meet Classic. Als Musikalischer Botschafter gastiert sie in Konzerthäusern der Region und nahezu aller europäischen Länder. Sie entstand 1992 aus Fusion ihrer beiden Vorgängerorchester über die Ländergrenze von Thüringen und Sachsen hinweg und führt die über 160-jährige Orchestertradition im Vogtland auf höchster Qualitätsstufe fort. www.vogtland-philharmonie.de(Foto: Vogtland-Philharmonie)
vogtland-philharmonie-2019-2020.jpg